Dankern 2017

TV „Frisch auf“ hat guten Draht zum Wettergott


Kinder- und Jugendfreizeit bei bestem Wetter


Vom 22. – 24.09.2017 war es wieder soweit –

der TV Hambergen fuhr mit einer Gruppe von 50 Kindern und Jugendlichensowie 9 Betreuern in den Freizeitpark Schloss Dankern.

Alle 2 Jahre wird diese Fahrt unter der Federführung von Dörte Zimmer organisiert und immer sehr gut von allen Beteiligten angenommen.
Angesprochen sind immer alle Sparten, wobei dieses Mal der größte Zulauf von den Turnern, Judokas und Korbballerinnen kam.

Einige Sportler_innen sind auch in mehreren Sparten aktiv.
Beim TV Hambergen kann man schließlich für einen geringen monatlichen Beitrag das komplette Sportangebot nutzen.
In Dankern ist die Gruppe jedes Mal in Häusern mit bis zu 6 Personen + 1 Betreuerin untergebracht. Gegessen wird mit der ganzen Gruppe.
Dafür wurden extra ein Zelt und Bierzeltgarnituren mitgenommen.
Altersmäßig war von 6 – 18 Jahren alles vertreten und trotzdem oder vielleicht auch gerade deshalb verstanden sich alle prächtig.
Die Großen achteten mit auf die Kleineren und umgekehrt sorgten die Jüngeren dafür, dass die Älteren auch Attraktionen nutzten, die sie alleine vielleicht nicht mehr ausprobiert hätten.

So wurde am Ankunftstag direkt das Spaßbad geentert. In diesem großen Wasserspielplatz waren die vielen Rutschen das Highlight.
Auch in der weiteren Zeit kam man im Freizeitpark an Rutschen nicht vorbei – Wasserrutschen, die man mit Schlauchbooten befährt / mehrere Rutschen in der Indoor-Spielehalle von Wellenrutsche über Drachenrutsche und Turborutsche bis zur Luftkissenrutsche / „normale“ Rutschen, die überall auf dem Gelände auf den Spielplätzen verteilt sind…
Doch das war noch lange nicht alles.
Die Hälfte der Gruppe war auch im Hochseilgarten.
Dieser bietet zwei Parcours an, deren Nutzung abhängig von der Körpergröße ist.
Für die kleineren Kinder ab 1,25 m Körpergröße gibt es einen Parcours in 4 m Höhe der mit einer Seilbahn endet, die Größeren ab 1,50 m Körpergröße balancieren in 10 m Höhe. Alles natürlich entsprechend gesichert.
Es ist ein tolles Gefühl, wenn man seinen Parcours bewältigt hat.
Auch die Indoor-Spielehalle lockte mit vielen Möglichkeiten.
Neben den vielen Rutschen gibt es dort ein großes Hüpf- und Tobekissen, verschiedenste Klettermöglichkeiten, sowie einen Laser-Tec-Parcours, einen Autoscooter, mehrere Karussells, Billardtische… - dort waren immer TV-ler_innen zu finden.

Der Samstagnachmittag wartete dann sogar mit so gutem Wetter auf, dass einige Kinder das Freibad nutzten – das war bisher nur selten möglich, wenn der TV in Dankern war. Insbesondere die Jüngeren waren begeistert, auch wenn das Wasser ziemlich kalt war.

Während die Kinder und Jugendlichen im Park unterwegs waren und jede Ecke erkundeten, waren die Betreuer_innen natürlich jederzeit ansprechbar. Es gab immer einen festen Anlaufpunkt, an dem es Getränke und Obst gab. Außerdem verteilten sich die Betreuer_innen auf dem Gelände und feuerten z.B. die Kletterer im Hochseilgarten an, fuhren mit den jüngeren Kindern auf der Wasserrutsche usw.

Die Abende wurden bei den Häusern verbracht, mit z.B. einer Pyjamaparty der jüngeren Kinder, Federballspielen,
einer Erforschung der näheren Umgebung mit Taschenlampen und Fußballspielen.

Am Sonntagnachmittag brachen die Kinder und Jugendlichen noch in altersgemischten Gruppen zu einer Rallye auf
und mussten dabei Infos zum Freizeitpark ermitteln.
Währenddessen kümmerten sich die Betreuer_innen um die Reinigung der angemieteten Häuser sowie den Abbau von Zelt und Bierzeltgarnituren.
Anschließend ging es dann mit dem Bus nach Hause, wo alle Kinder bereits von den Eltern erwartet wurden und ein für alle Beteiligten anstrengendes, aber auch bereicherndes und schönes Wochenende zu Ende ging.
 
 
 
Betreuerteam Dankern2017
Das Betreuerteam 2017
 
 
Bericht MeinVerein 011017
 
Bericht Hamme Report 01102017
Bericht OsterholzerAnzeiger 12.10.2017
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok