Korbball - Gemeinsames Training Bezirk Weser-Ems

Korbballerinnen aus dem Bezirk Weser-Ems trainieren gemeinsam


Nach der Saison ist vor der Saison – das dachten sich einige Korbballerinnen der Bezirksliga Weser-Ems. Und so vereinbarten sie ein gemeinsames Training, um die lange Spielpause zu überbrücken und um in Kontakt zu bleiben.

Das erste Zusammentreffen organisierten die Damen des TV Hambergen. Am 02.06.2018 war es soweit. Knapp 30 Spielerinnen und ein paar Zuschauer aus 3 weiteren Vereinen des Bezirks trafen am späten Vormittag in der Uwe-Brauns-Halle ein. Komplettiert wurde die Truppe von 8 Damen des TV Hambergen.
Nach einer kurzen Begrüßung ging es direkt los mit einem Aufwärm- und Kennenlernspiel, bei dem alle viel Spaß hatten.
Anschließend hatten die Hambergerinnen ein korbballbezogenes Stationstraining vorbereitet. An 8 Stationen wurde den Spielerinnen mal mit und mal ohne Ball Einiges abverlangt sodass hier alle ordentlich ins Schwitzen kamen.
Die kurze Pause zum Luft holen wurde dankend angenommen. Die Damen des TV hatten hierfür ein kleines Buffet mit Obst, Gemüse, Käse. Laugengebäck etc. vorbereitet.
Nachdem sich alle erholt und gestärkt hatten, wurde ein Mini-Turnier „just for fun“ ausgetragen.
Der TuS Schwei stellte dabei gleich 2 Mannschaften und Neustadt/Ovelgönne sowie Hambergen spielten mit jeweils 1 Mannschaft. Hemmoor/Oberndorf konnte krankheitsbedingt nur mit 4 Spielerinnen teilnehmen und wurde daher mit einer Spielerin aus Hambergen komplettiert.
Gespielt wurde jeder gegen jeden und immer mit dem Gedanken, dass es um den Spaß und das Zusammentreffen ging.
Beim abschließenden gemeinsamen Kaffee und Kuchen gab es dann noch ausreichend Gelegenheit, sich auszutauschen und auch über das Korbballspiel hinaus etwas kennenzulernen.
Nun freuen sich alle bereits auf das nächste gemeinsame Training. Denn bald wollen alle – dann bei einem anderen Verein als Ausrichter – wieder zusammenkommen.
 
20180602 160143 

Korbball - Saison in vollem Gange

Die Korbballsaison im Bezirk Weser-Ems ist im vollen Gange und auch in diesem Jahr ist der TV Hambergen wieder mit drei Mannschaften vertreten.

Für die Damen ging es am ersten Spieltag nach Schwei. Die Spiele gegen den TSV Abbehausen und die Spielgemeinschaft Ovelgönne/Neustadt waren hart umkämpft, doch am Ende standen trotz schwacher Besetzung zwei Siege. Am zweiten Spieltag der Saison ging es im Januar nach Abbehausen. Mit Siegen von 14:9 und 11:9 konnte auch nach diesem Spieltag absolut zufrieden die Heimfahrt angetreten werden.
Der dritte Spieltag sollte dann in heimischer Halle stattfinden. Auf Grund der Arbeiten an der Uwe-Brauns-Halle war dies jedoch nicht möglich und es ging erneut nach Abbehausen. Nach ihrer Babypause war nun auch Stammkorbfrau Britta Speck wieder dabei. Gegen die Spielgemeinschaft Ovelgönne/Neustadt erspielte die Mannschaft in einem sehr hart umkämpften Spiel am Ende ein 8:8. Gegen den Gastgeber konnte am Ende ein Sieg von 11:7 verzeichnet werden.
Die größeren Mädchen starteten mit ihrem Heimspieltag in die Saison. Doch auch der viel gepriesene Heimvorteil brachte kein Glück und so standen am Ende leider zwei Niederlagen. Aber auch die Erkenntnis, dass die Mannschaft sich sehr weiterentwickelt hat. Es gab es viele schöne Situationen und Chancen und mit etwas mehr Glück hätte es gerne zumindest ein Unentschieden geben dürfen.
In aller Frühe brachen die Mädchen der W12/13 in etwas geschwächter Besetzung zum zweiten Spieltag auf. Trotz guten Spiels mussten die Mädchen sich am Ende gegen Gastgeber Großenmeer mit geschlagen geben. Umso härter kämpften sie im zweiten Spiel des Tages. Nach einem Unentschieden zur Halbzeit mussten sie sich jedoch schlussendlich doch mit 5:4 geschlagen geben.
Für die Jüngsten ging es zunächst nach Brake. In beiden Spielen begegneten sich Mannschaften, die auf Augenhöhe waren. Auch in den Ergebnissen spiegelte sich das wieder. So traten die Mädchen am Ende mit einem gewonnenen und einem in letzter Sekunde verlorenen Spiel den Heimweg an. Auf nach Övelgönne ging es für die Mädchen der W8-11 dann am zweiten Spieltag. Im ersten Spiel des Tages mussten sie sich leider wie die W12/13 gegen Tabellenführer Großenmeer geschlagen geben. Im zweiten Spiel sah das besser aus. Gegen die Mannschaft des SV Brake stand es nach dem Schlusspfiff 6:0 für die Hamberger Mannschaft. Am kommenden Sonnabend, 17. Februar, haben die Mädchen der W8-11 in der Sporthalle am Schwimmbad ihren Heimspieltag. Zuschauer sind herzlich Willkommen.
 

Korbball - Erfolgreicher Heimspieltag für unsere Damen

Am 31.01.2015 fand der Heimspieltag unserer Korbball-Damen in der Verbandsliga des Bezirkes Weser-Ems statt.

Im ersten Spiel trafen wir auf den TuS Schwei. Das Spiel war sehr kampfbetont, aber dennoch immer fair. Letzten Endes konnten wir das Spiel mit 12:8 für uns entscheiden.
Unser zweiter Gegner war der TV Neustadt. Auch hier ist die gute Defensivarbeit auf beiden Seiten zu erwähnen. Nach einigem Wurfpech zu Beginn, kamen wir noch gut in Schwung und gewannen letztlich verdient mit 16:8.

Um den angereisten Spielerinnen und den Zuschauern eine angenehme Atmosphäre zu bereiten, gab es natürlich selbstgebackenen Kuchen und Kaffee, sowie Laugenbrezeln und Würstchen. Leider müssen wir jedoch sagen, dass die Zuschauerzahl wesentlich geringer als erhofft ausfiel.

Unser letzter Spieltag findet am 14.02.2015 in Jaderberg statt. Wir hoffen auf einen guten Saisonausklang.

Korbball-Heimspieltag am 31.01.2015

Am Samstag, 31.01.2015 findet ab 14:30 Uhr der Heimspieltag der Korbball-Damen in der Uwe-Brauns-Halle statt.

Die Korbballerinnen freuen sich auf viele Zuschauer und Unterstützer!

Nähere Infos unter Termine

Korbball-Damen müssen sich mit nur einem Sieg aus zwei Spielen begnügen

Am Sonntag, 11.01.2014 fand der dritte Spieltag der Frauen-Verbandsliga des Bezirkes Weser-Ems statt.

Dabei trafen unsere Korbball-Damen zunächst auf den TuS Jaderberg. Nachdem die erste Halbzeit ziemlich gut für uns lief (wir führten in der Halbzeit mit 7:1), wurde es am Ende doch noch etwas brenzlig. Uns verließ die Kraft und die Gegner trafen plötzlich besser. Letztlich konnten wir das Spiel aber wohlverdient mit 8:5 für uns entscheiden.
Nach einer Pause trafen wir dann auf den Gastgeber des Spieltages, den TuS Schwei. Es war ein sehr knappes Spiel, welches zunächst jedoch gut startete. Dann verließ uns leider fast gänzlich das Wurfglück. Fast alles, was sonst in den Korb geht, ging dieses Mal daneben. Am Ende wurde es ziemlich knapp. Leider ging das Spiel dann aber mit 8:9 an unseren Gegner.

Unser nächster Spieltag ist dann unser Heimspieltag. Am 31.01.2015 erwarten wir unsere Gegner dann ab 14:30 Uhr in der Uwe-Brauns-Halle. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl der Zuschauer gesorgt. Wir freuen uns auf hoffentlich viele Fans, denn es warten wieder zwei starke Gegner auf uns.