Kinderturnen - Action und Freude beim Kinderwettkampf

Osterholzer Kreisblatt - 04.12.2016

von FR

Osterholz-Scharmbeck. Kinder in den Altersstufen fünf, sechs, sieben und acht Jahre haben sich am Sonnabendnachmittag in der Sporthalle der Berufsbildenden Schule (BBS) in Osterholz-Scharmbeck getummelt. Der Turnkreis Osterholz hatte zum Wettkampf eingeladen und aus zehn Vereinen des Turnkreises kamen die Mädchen und Jungen mit ihren Übungsleiterinnen und Übungsleitern, um sich an den Stationen zu messen.
Balancieren, Weitwurf, Zielwurf und Fangen, Hockwenden, Hangeln am hohen Holm, Strecksprung, Standweitsprung und Rollen waren die Anforderungen, denen sich die Kids mit viel Freude stellten. Zu Beginn gab es eine gemeinsames Aufwärmen nach Musik mit Viviana Trentin. Außerdem präsentierten Kinder mit Dörte Zimmer eine Akrobatiknummer. Viele Eltern hatten ihren Spaß an dem fröhlichen Gewusel in der Halle und sparten nicht mit Applaus. Siegermannschaft in der Gruppe der Fünf- bis Sechsjährigen wurden die „Kleinen Turn-tiger“ von der SG Platjenwerbe und dem TUSG Ritterhude; Platz zwei erreichten die „TSV-Turn-Zwerge“ vom TSV Wallhöfen; Platz drei die „Kleinen Worpis“ vom TSV Worphausen. In der Gruppe der Sieben- bis Achtjährigen siegten die „Großen Worpis meets ATSV Kids“ aus Worphausen und Scharmbeckstotel; Platz zwei ging an die „TSV-Turn-Kids/Sandhausener Jumper“ aus Wallhöfen und Sandhausen und Platz drei errangen die „Frechen Mäuse“ vom TV „Frisch auf“ Hambergen.

Kinderturnen - Verstärkung gesucht!

Für unsere Kinderturngruppe der 6 - 10-Jährigen suchen wir

dringend Verstärkung bei der Betreuung!

Die Gruppe übt immer montags von 17:15 - 18:20 Uhr in der Turnhalle am Hallenbad in Hambergen.

Interessenten melden sich bitte bei Dörte Zimmer

unter 04793-954885

Kinderturnen - Ballwurf und Ballancieren Gerätewettkampf

Osterholzer Kreisblatt - 25.11.2015

von Monika Fricke

In der Kreissporthalle am Gymnasium trafen sich jetzt 120 Mädchen und Jungen im Alter von fünf bis acht Jahren aus den Kinderturngruppen der Osterholzer Sportvereine in Begleitung ihrer Übungsleiter. Der Turnkreis Osterholz veranstaltete dort einen „Mannschaftswettkampf im Kinderturnen“.

Vor dem Wettkampf gab es für alle Nachwuchsturner eine Aufwärmübung zu flotter Musik unter der Anleitung von Übungsleiterin Viviana Trentin. Dann bildeten die kleinen Sportler Mannschaften mit je zehn Kindern, die an acht verschiedenen Stationen in zwei Altersklassen (Fünf- und Sechsjährige sowie Sieben- und Achtjährige) ihre Punkte sammelten. „Dabei geht es vorrangig um Grundfertigkeiten im Kindesalter“, erklärte Maria Poblotzki, die zusammen mit ihrem Mann Joachim den Kinderturn-Wettkampf leitete.
An den einzelnen Stationen sollten die Turnkinder auf Bänken balancieren, die älteren auf dem Schwebebalken; mit Bällen war Zielwurf, Fangen und Weitwurf angesagt; auch eine Hockwende über die Turnbank und Hangeln am Reck gehörten zum Wettkampfprogramm. Tanzgruppen der Sportgemeinschaft Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf tanzten in einer Pause unter der Leitung von Viviana Trentin. Am Ende erhielt jedes Kind eine Urkunde von der Leiterin der Kreisturnschule, Ilka Kaum.
Die meisten Punkte in der Altersgruppe der fünf- und sechsjährigen Kinder holten „Die Raudis“ von der Sportgemeinschaft Hülseberg. „Die schlauen Füchse“ vom TV Falkenberg errangen den zweiten Platz und „Die blauen Teufel“ vom TV „Frisch auf“ Hambergen kamen auf Platz drei.
Bei den Sieben- bis Achtjährigen errangen die „Blauen Schlümpfe“ aus Hambergen die höchste Punktzahl; es folgten „Die rote Gefahr“ vom SV „Vorwärts“ Buschhausen und „Die großen Worpis und die Schmetterlinge“ vom TSV Worphausen und vom TSV Dannenberg. „Der Spaß am Turnen zusammen mit anderen Turnkindern war das Wichtigste“, bemerkte Wettkampfleiterin Maria Poblotzki